Readers ask: Privat verkaufen im internet?

Readers ask: Privat verkaufen im internet?

Was kann man privat verkaufen?

Freigrenze 600 Euro für Privatverkäufe „Grundsätzlich sind private Veräußerungsgeschäfte komplett steuerfrei. Wer normale Gebrauchsgegenstände wie zum Beispiel Bekleidung oder Bücher kauft und wiederverkauft, braucht keine Steuern für den Verkauf zahlen“, so Mark Weidinger aus dem Vorstand der Lohi.

Wo im Internet verkaufen?

Inhaltsverzeichnis Online Verkaufen: Plattformen richtig nutzen. Den geeigneten Marktplatz finden. Die Verkaufsplattformen: Vergleich der Online-Marktplätze. Amazon. eBay. Alibaba. Rakuten. Etsy. Hood.de. Yatego. Avocado Store. Übersicht: Die Online-Marktplätze im Vergleich.

Wer haftet bei Privatverkauf?

Der Verkäufer (auch der private) muss im Rahmen seiner kaufvertraglichen Nebenpflichten dafür sorgen, dass der Artikel ordnungsgemäß und sicher verpackt wird. So haften Sie als Privatverkäufer zwar nicht für Transportschäden. Tipp: Bei Schäden aufgrund unsachgemäßer Verpackung haftet immer der Verkäufer.

Wo kann man außer bei Ebay noch verkaufen?

Online-Kaufhäuser: Vier Ebay -Alternativen im Überblick hood.de: Größter Ebay -Konkurrent. Hood.de gibt es schon seit November 2000. Fairmondo: Kaufen und Verkaufen für den guten Zweck. Shpock: Flohmarkt auf dem Smartphone und Tablet. Stuffle: Shpock-Konkurrent aus Hamburg.

Ist Privatverkauf steuerpflichtig?

Einzelne Verkäufe sind in aller Regel steuerfrei. Wer öfter Sachen verkauft, muss in bestimmten Fällen Einkommen-, Umsatz- und Gewerbesteuer zahlen. Es gibt jedoch Freigrenzen und Freibeträge. Finanzbeamte kontrollieren gezielt den Internethandel und dürfen von den Plattformen Daten über die Verkäufer verlangen.

Was muss ich beachten wenn ich Selbstgemachtes verkaufen will?

Zuallererst: Es ist erlaubt, selbstgemachte Sachen zu verkaufen, ihr braucht dafür nicht unbedingt einen Gewerbeschein und müsst den Erlös auch nicht unbedingt versteuern. Das gilt aber nur unter der Bedingung, dass ihr nicht gewerblich handelt.

You might be interested:  Question: Telefunken fernseher mit internet verbinden?

Wo verkaufe ich was am besten?

Gebrauchtes verkaufen: Die 5 besten Online-Ankäufer Ankaufplattform momox. Verkaufen bei reBuy. Elektronikankauf “wirkaufens” Amazon Trade-In. Ankaufportal “zoxs.de”

Wie kann ich auf Etsy verkaufen?

Eröffne deinen Shop Klicke auf Verkaufen auf Etsy in der oberen rechten Ecke von Etsy.com. Klicke auf Eröffne deinen Etsy -Shop. Wähle die Shop-Sprache, dein Land und deine Währung aus und klicke anschließend auf Speichern und fortfahren. Wähle deinen Shop-Namen und klicke dann auf Speichern und fortfahren.

Welches verkaufsportal ist das beste?

Fazit. Die Seiten von eBay und Amazon sind die Platzhirsche unter den Verkaufsportalen. Über diese erreichst du die meisten potenziellen Kunden und konkurrierst zugleich mit den meisten Verkäufern. Um Gebühren zu sparen oder besonders fair zu handeln, kannst du die Alternativen ausprobieren.

Wer trägt die Gefahr des Versands?

Nach der allgemeinen Regelung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) trägt grundsätzlich der Käufer das Risiko des Verlusts und der Beschädigung der Ware auf dem Transportweg (§ 447 Abs. 1 BGB). Der Versand der Ware geschieht also auf Ihr Risiko.

Bin ich als privater Verkäufer zur Rücknahme verpflichtet?

Grundsätzlich bist Du auch als privater Verkäufer per Gesetz zur Rücknahme verpflichtet und musst sogar eine Gewährleistung geben. Bei gebrauchter Ware 1 Jahr, bei Neuware sogar 2 Jahre. Als Privatperson kann man diese Pflicht (für den Verkäufer ) bzw.

Wer haftet bei Versand eBay Kleinanzeigen?

Antwort: Es kommt darauf an, was zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wurde. Bei eBay Kleinanzeigen geht es nicht wie bei der Plattform eBay um einen direkten Vertragsschluss. Wenn der Verkäufer auf die Bitte des Käufers die Ware verschickt, muss der Käufer dann auch die Kosten für den Versand tragen.

You might be interested:  FAQ: Navigation kostenlos ohne internet?

Wo kann man am besten alte Sachen verkaufen?

Gebrauchtes verkaufen Gute Chancen auf einen hohen Verkaufspreis haben Verkäufer auf Ebay und Amazon. Beide Plattformen verlangen eine Provision ab 10 Prozent des Verkaufspreises. Kostenlos verkaufen Privatpersonen auf Kleinanzeigen-Seiten wie Ebay-Kleinanzeigen und Quoka. Noch weniger zahlen professionelle Ankäufer für Gebrauchtes.

Was gibt es alternativ zu eBay?

eBay – Alternative: 19 eBay – Alternativen im Überblick Momox. reBuy. Catawiki. booklooker.de. willhaben. Shpock. Filmundo. eBay Kleinanzeigen.

Kann man bei Etsy privat verkaufen?

Wenn du Dinge selber herstellst und diese gewerblich und mit einer Gewinnabsicht (regelmäßig) verkaufen möchtest, musst du ein Gewerbe anmelden. Natürlich kannst du auch als Privatperson Dinge / Artikel in deinem Shop verkaufen, womit du dann noch nicht zwangsläufig ein Gewerbe brauchst.

Harold Hemingway

leave a comment

Create Account



Log In Your Account